Prof. Christian Schleuning, Foto: privat

Sehr geehrte Damen und Herren,

Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen.

Und

Deckt sich das Interesse des Kapitals nicht mehr mit den Interessen der Nation, das heißt der Menschen, so möge es einer anderen Struktur Platz machen.

Beide Zitate stammen von Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller. Sie sind aktueller denn je. Mit der Expertise unserer Wissenschaftler generieren Ihre Investments gute Renditen und dienen gleichzeitig den Menschen.

Es hat sich einiges verändert in der letzten Zeit. Der normale Mensch von der Straße weiß inzwischen instinktiv, warum Healthcare so wichtig geworden ist. Für jeden, auf der ganzen Welt, ohne Ausnahme. Was sich aber nicht verändert hat, sind die Risiken auf diesem Markt. Es geht vereinfacht gesagt darum, eine Arznei zu entwickeln und am Ende auf den Markt zu bringen. Ganz einfach und ein riskantes Wagnis. Was sich auch deutlich ändert, ist die Wahrnehmung von Biotech seit der Pandemie. Biotech ist zum „Superhero“ geworden jetzt und für viele weitere Jahre. Das ist kein „on-off-play“, kein „schneller Euro“, das ist nachhaltig. Deshalb sind so viele Investoren, ob groß oder klein, extrem an diesem Thema interessiert.

Es gibt noch so viele unbehandelte Krankheiten wie Krebs oder Alzheimer und viele neue Methoden wie die RNA-Technologie, die uns derzeit bei den Impfungen voranbringt oder das große Thema der „Antibodies“ in der Onkologie. Das alles dauerte 20-30 Jahre (!) bis es jetzt einsatzbereit ist und erste Früchte trägt. Da können Sie vielleicht erahnen, welche Fallstricke ein Investment hier alleine unter dem Aspekt des falschen Zeitpunkts bedeutet. Das kann ein Totalverlust sein.

Dieser Markt ist sehr, sehr komplex. Sie müssen die eigentliche Science verstehen, Sie müssen die Entwicklung der Science verfolgen und verstehen, Sie müssen die Wahrscheinlichkeiten berechnen und kennen, so dass am Ende ein Produkt auf den Markt kommt. Es gibt da Draußen hunderte von Unternehmen, die Medikamente, Arzneien, Wirkstoffe entwickeln und wenige erreichen das Ziel. Und wenn es doch die Phase 3 der Zulassung erreicht – das ist vereinfacht gesagt der letzte Schritt vor der Zulassung – wurden bis dahin oft bereits hunderte Millionen Dollar investiert, verbrannt – je nachdem wie es ausgeht.

Wenn es gut geht, wie aktuell bei Biontech oder Moderna, rechnet sich Alles. Dann sind diese zuvor kleinen Biotech-Unternehmen plötzlich Milliarden von Dollar wert. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg, und wer weiß welche Science sich durchsetzen wird?
Und genau hier, wenn es gilt die Spreu vom Weizen zu trennen, kommen wir ins Spiel. Unsere Ressourcen sowie die gesamte Man-Woman-Power wird zu über 80% in die Analyse, Erforschung, Bewertung der Science und Ihre Wahrscheinlichkeit eines Erfolges gesteckt. Das ist der springende Punkt, was uns von den vielen, vielen anderen Investmentfirmen unterscheidet. Am Ende entscheidet die Wissenschaft und nicht das Kaufmännische oder die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. Deshalb bin ich stolz auf unser hochspezialisiertes Science-Team und freue mich, wenn es Sie auch packt: für die Wissenschaft und Forschung, zum Wohle des Menschen und am Ende natürlich auch für den eigenen Gewinn.

Ich freue mich, Sie bei Interesse kennen zu lernen.

Ihr Christian Schleuning
-Prof. Dr. C. Schleuning, Founder-